Leon Stauder

43 Go-Spieler und Spielerinnen spielten am 19. und 20. Juni 2010 dieses Jahr beim Go-Turnier in Freiburg.
Das Teilnehmerfeld war mit 17 Dan-Spielern, darunter 5 stärker als 2Dan, für Freiburger Verhältnis ungewöhnlich stark. Daher gratulieren wir umso mehr dem Turniersieger Leon Stauder, 3D aus Ludwigshafen, und dem 2. platzierten Tommy Schladitz, 3d aus Stuttgart für ihr hervorragendes 4:1.
Auf dem 3. Platz folgte Michael Palant, 5d aus Montbéliard mit einem 2:0.
Als einziger Spieler schaffte Martin Ruzicka, 11K aus Freiburg ein 5:0. Weitere Spieler mit 4:1 waren Jan Meyer-Lütgens, 4k, Mark-Matthias Zymla, 5k, Meret Yohann, 7k und Philipp Mandel, 18K.
Den Damenpreis gewann Kirsten Grimm, 1D aus Freiburg, und zwar nicht für die leckere Suppe, die sie uns gekocht hat, sondern für ein lobenswertes 3.5 : 1.5!

Zur Ergebnisliste.

Am Samstag fand auch das 1. Freiburg Kinder Go-Turnier statt, zu dem sich 8 Kinder eingefunden haben, die begeistert 9×9 Go gespielt haben. Unter ihnen gewannen Franka Haberbosch, 11 Jahre und Felix Ruzicka, 7 Jahre mit jeweils 5:2.

Wir waren froh, Hwang In-Seong, 7d vor Ort zu haben, der vor dem Turnier einen interessanten Go workshop gehalten hat, und am Wochenende unermüdlich Partien kommentierte.
Danke an Thomas Redecker für den gespendeten japanischen Fächer, Danke auch an Gunnar Dickfeld, der seine zahlreichen schönen, deutschsprachigen Go-Bücher zum Verkauf anbot und Danke an Stefan Schweitzer für die schönen Bilder.
Danke auch die vielen weitern Helfern für den eifrigen Einsatz!